about

Pete Hoven

Akustik-Rock, Blues & Country
Ob Solo, oder im Trio, zusammen mit Kaktus Kastl an Mandoline und Geige, und Martin Krendl am Cajon,
begeistert der Singer/Songwriter auch mit Eigeninterpretationen bekannter Klassiker sein Publikum.

TOUR DATES

Datum/Zeit Veranstaltung
16/11/2018
20:00 - 23:00
LIVE IM WALL
Cafe Wall, Ehrwald
17/11/2018
20:00 - 23:30
LIVE IM PIANO KELLER
Piano Keller, Reutte
24/11/2018
20:00 - 23:30
LIVE IM PLATZHIRSCH
Platzhirsch, Enns
29/11/2018
20:30 - 23:30
LIVE BEIM WIRT IN SPACHING
Wirt in Spaching, Waizenkirchen Oberösterreich
07/12/2018
20:00 - 23:00
LIVE IM PARAPLUIE
(D) Weiden, Weiden in der Oberpfalz Bayern
08/12/2018
19:00 - 22:00
Kopfinger Weihnachtsmarkt
Kopfing, Kopfing im Innkreis
21/12/2018
21:00 - 23:30
CAFE TRILOGIE
HAIDERSHOFEN, Haidershofen

Singer/Songwriter

PETE HOVEN

Die professionelle Laufbahn des in Oberösterreich lebenden gebürtigen Wieners, begann bereits 1996 mit dem Einstieg bei „Short People“. Nachdem er zuvor als Gitarrist tätig war, bemerkte er bald sein Gesangs-Talent und gründete die „Pete Hoven Band“. Nach einigen Auftritten in Wiener Szene-Lokalen fiel er einer oberösterreichischen Rockband auf, die gerade auf der Suche nach einem neuen Frontman war. Mit den „Short People“ begann das professionelle Musikerdasein, da man fortan von mehr als hundert Auftritten pro Jahr ganz gut leben konnte.

Die Coverversion von Falcos „Rock me Amadeus“ schaffte es sogar in die Ö3- Charts und wurde für einen Amadeus Award nominiert. Mit vielen Konzerten vor ganz großen Acts, unter anderem auch vor Bon Jovi im Ernst Happel Stadion, erspielten sie sich einen österreichweiten Fankreis, und Short People Konzerte wurden zu einem Garant für ein volles Haus.

2008 trennten sich wieder ihre Wege und Pete startete ein Solo-Projekt.

Das daraus resultierende Album „Matchless“ war ein von Blues und Country Einflüssen geprägtes Werk des Singer&Songwriters. Nach einem Side-Project mit „Chowalski“ gründete er die Band Toxigo, und brachte eine gleichnamige CD von funkig- rockigen Songs mit deutschensprachigen Texten heraus.

Das Hauptaugenmerk des facettenreichen Musikers liegt aber nach wie vor auf der sogenannten stromlosen Zunft, wo er mit Akustik Gitarre, Mundharmonika, Bass-Stomp, Didgeriedoo und einer unverwechselbaren Stimme seine Brötchen verdient.

Zusammen mit Kaktus Kastl an Mandoline und Geige, und Martin Krendl am Cajon, tritt er jetzt öfter auch wieder im Trio auf. Siehe: Tour Dates.

FOLGE MIR – SOCIAL MEDIA